WM-Intern News

 

+++ EILMELDUNG +++ STELLENGESUCH +++ EILMELDUNG +++

pdf zum Download

Suche Ausbildungsplatz Büchsenmacher
Kehr-160526-Stellengesuch-Kehr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.3 KB

 

Waffenmarkt-Intern

Das Branchen Magazin für den Handel


Seit fast 40 Jahren unterstützt WM-Intern den Handel der Jagd-, Outdoor-, Messer-, Schießsport- und Security-Branche. Gegründet 1977 von Karlfranz Perey, weiterverlegt und weiterentwickelt von Maggy Moldenhauer, vormals Spindler.

Seit 2013 gehört Waffenmarkt-Intern dem Verlag J. Neumann-Neudamm an, und damit hat Heiko Schwartz das Magazin als Verleger übernommen.

Mit neuer Inspiration sowie vielen Ideen geht WM-Intern in eine spannende Zukunft.

Gehen Sie mit!

In unserer Juni-Ausgabe:

  

  • Das Personalkarussell in der Branche dreht sich. Bei uns gibt's die News!
  • Weiter sehen – alles im Blick: jede Menge Neuheiten aus dem Optik-Bereich.
  • Raus, raus , raus! Neues fürs Sortiment auf der OutDoor in Friedrichshafen.
  • Neues vom Waffen- und Patronenmarkt


Sagen Sie uns Ihre Meinung!

 

Und zwar

hier

 

Wir sind gespannt :-)

WM-Intern SzeneNews: Immer aktuell mit den neuesten Infos

Mi

29

Jun

2016

Messermarkt: Es wird bunter! 2/3

Sammler ausgefallener Klingen und Zombie-Fans erfreuen sich seit zwei Jahren an der Zombie-Dead-Serie von Haller. Diesen Erfolg möchte die schwäbische Firma natürlich fortsetzen und wagt den nächsten Schritt. Neben zwei, drei kleinen Neuheiten zur ursprünglichen Zombie-Dead-Marke stellt Haller eine Weiterentwicklung vor. Devils Gear setzt auf dämonisch-mystisch anmutende Designs in schwarz-roter Optik. Auch hier stehen die Chancen gut, da entsprechende TV-Serien beliebt und Sammler eine zuverlässige Käufergruppe sind. 

mehr lesen

Mo

27

Jun

2016

Messermarkt: Es wird bunter! 1/3

Farben sind angesagt und man geht gerne über das klassische Signal-orange hinaus. Gelb, Rot, Blau dürfen Griffe sein. Im taktischen Bereich dominieren Karambit-Messer, je schwerer, desto besser. Im Folgenden bekommen Sie einen Überblick über starke, neue Modelle der verschiedensten Hersteller. Welche Messer haben sich im vergangenen Jahr am besten verkauft und was sind die diesjährigen Favoriten?

mehr lesen

Fr

24

Jun

2016

160 Jahre Anschütz mit Jubiläumsmodellen

 

160 Jahre Anschütz, das sind auch 160 Jahre deutsche Geschichte! Am 1. Juli 1856 gründete Julius Gottfried Anschütz, der Sohn des Büchsenmachermeisters Johann Heinrich Gottlieb Anschütz, die Firma J.G. Anschütz zur Fertigung von Flobert- und Taschenpistolen, Teschings, Schrotflinten und Lancaster-Terzerole in Zella-Mehlis. 30 Jahre später beschäftige Anschütz bereits 76 Mitarbeiter und siedelte von der kleinen Werkstatt in das erste eigene Fabrikgebäude um. 1901 verstarb der Gründer der Firma, seine Söhne Fritz August und Otto Veit führten das Lebenswerk des Vaters fort. 1923 stieg die dritte Anschütz-Generation mit den Söhnen von Fritz August, Max Fritz und Rudolf Charles in die Firma ein. Noch 1935 zählte Anschütz stolze 550 Mitarbeiter, doch nach Kriegsende erfolgte eine vollständige Demontage und Enteignung des Betriebes. 1950 startete Anschütz mit Räumlichkeiten in Ulm neu. Mit sieben Mitarbeitern und 20 Maschinen wurden zunächst Luftpistolen hergestellt und Waffenreparaturen ausgeführt, dann kamen Flobertgewehre und Matchgewehre hinzu. Dieter Anschütz übernahm die Geschäftsführung 1968 in vierter Anschütz-Generation, 24 Jahre später erhielt er Unterstützung von seinem Sohn Jochen. 2008 begab er sich in den wohlverdienten Ruhestand. Die Geschäftsführung liegt seitdem in den Händen seines Sohnes Jochen Anschütz. ali 

www.anschuetz-sport.com  

mehr lesen

Mi

22

Jun

2016

Das Sommerfest der Branche in Melsungen

 

Am ersten Juliwochenende (2. und 3. Juli) findet wieder das große Sommerfest mit Hausmesse des Verlages J. Neumann-Neudamm, der JANA Jagd + Natur und von WM-Intern, rund um das Neumann-Neudamm-Verlagsgebäude in Melsungen, Schwalbenweg 1, statt. Neben einem Riesenangebot an Jagdbüchern und DVDs gibt es ein reiches Sortiment an Jagdausrüstung zu entdecken.

Die Besucher erwartet ein buntes, unterhaltsames Rahmenprogramm sowie eine Tombola mit attraktiven Preisen. Es werden Führungen durch die Deutsche Jagdbibliothek angeboten, zudem gibt es am Samstag einen Subaru-Shuttleservice zum nahegelegenen Schießstand – es können Waffen von Browning, Blaser, Mauser, Merkel, Krieghoff und Sauer ausprobiert werden. Viele Hersteller werden vor Ort mit Ständen vertreten sein, darunter Akah, Ballistol, Hunde-Navi und Minox.

Selbstverständlich ist auch wieder fürs leibliche Wohl und ein interessantes Rahmenprogramm mit Vorführungen und Jagdhorn-Aufführungen gesorgt.

 

Kommen Sie doch einfach vorbei – wir freuen uns auf Sie. 

 

mehr lesen

Mo

20

Jun

2016

Es wird wieder heiß – Ran an den Grill!

© iDevices
© iDevices

Der Sommer hat offiziell begonnen, schon eine Weile weht betörend-leckerer Duft von Gebratenem durch die Luft: Die Grillsaison 2016 ist in vollem Gange. Längst bedeutet Grillen hierzulande viel mehr als einfach nur Schwenksteak, Bratwurst und Bier. Das BBQ ist längst zum Ritual geworden, zum Lifestyle. Grillkurse sind zumeist schon Monate im Voraus ausgebucht. Pulled Pork, Bacon Bombs oder Beercan Chicken bevölkern die Kugelgrills und Smoker der deutschen Gärten. Ja, die Grillparty ist zum Event geworden und die Gastgeber wollen selbstverständlich mit immer neuen Gadgets und hochwertigem Zubehör glänzen. Hier sind ein paar Tipps, welche Produkte dieses Jahr angesagt sind und die Grillsaison 2016 mit Sicherheit zur heißen Sache werden lassen.

 

Bevor es überhaupt ans Essen geht, steht natürlich das punktgenaue Garen des Grillguts an. Eine Kunst, die normalerweise jahrelange Erfahrung voraussetzt. Als praktische Helfer haben sich elektronische Kerntemperaturmesser durchgesetzt. Vom US-amerikanischen Unternehmen iDevices kommt nun der neue iGrill2. Das ist ein ebensolches Thermometer, das die erfassten Daten zur Kerntemperatur jedoch direkt ans Handy sendet und diese darauf detailliert darstellt und auch Alarm gibt, sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist. Dabei können bis zu vier Sensoren angeschlossen werden. Zwei befinden sich bereits im Lieferumfang, weitere kann der Kunde separat erwerben. Wer will, kann seine Grillerfolge dann auch gleich in den einschlägigen sozialen Netzwerken teilen oder aber sich einfach nur über die zugehörige App neue Rezeptideen herunterladen. Anders als der Name des Herstellers und der des Gerätes selbst vermuten lassen, ist das iGrill2 aber nicht nur mit dem iPhone kompatibel, sondern funktioniert auch mit den meisten Android-Handys. Und wer es etwas günstiger mag oder eben mit nur einem Temperaturfühler zurande kommt, wird sicherlich ebenfalls seine Freude am kleinen Bruder, dem iGrillmini haben. In den DACH-Raum importiert werden die iGrill-Geräte vom Schweizer Unternehmen CeCo ltd. (Ceramics & Consulting).

www.welt-der-messer.ch

mehr lesen