WM-Intern News

 

Waffenmarkt-Intern

Das Branchen Magazin für den Handel


Seit fast 40 Jahren unterstützt WM-Intern den Handel der Jagd-, Outdoor-, Messer-, Schießsport- und Security-Branche. Gegründet 1977 von Karlfranz Perey, weiterverlegt und weiterentwickelt von Maggy Moldenhauer, vormals Spindler.

Seit 2013 gehört Waffenmarkt-Intern dem Verlag J. Neumann-Neudamm an, und damit hat Heiko Schwartz das Magazin als Verleger übernommen.

Mit neuer Inspiration sowie vielen Ideen geht WM-Intern in eine spannende Zukunft.

Gehen Sie mit!

In unserer Juli-August-Ausgabe:

  

  • News im Bereich der  Schießsport-Ausrüstung und neue Disziplin-Ansätze.
  • Den Nachwuchs fördern, die Unternehmen unterstützen – europaweit.
  • Fachliteratur: ausgewählte Lektüre für Chefs, Angestellte und Einzelkämpfer.
  • Der Werkstatt-Insider


Sagen Sie uns Ihre Meinung!

 

Und zwar

hier

 

Wir sind gespannt :-)

WM-Intern SzeneNews: Immer aktuell mit den neuesten Infos

Mi

27

Jul

2016

Jagdschmuck aus Österreich

Heiko Schwartz auf dem Sommerfest des Verlages bei Karin Liftinger am Stand, die ihn gleich für eins ihrer Jagdschmuckstücke begeistern konnte.
Heiko Schwartz auf dem Sommerfest des Verlages bei Karin Liftinger am Stand, die ihn gleich für eins ihrer Jagdschmuckstücke begeistern konnte.

 

Seit 2009 kreiert Karin Liftinger (41) in ihrer Schmuckstätte in Linz Schönes und Zeitloses aus Horn und Halbedelsteinen. Das Schmuckherstellen hat sie sich selbst und in speziellen Seminaren angeeignet.

 

Karin Liftinger ist Chemikerin im Hauptberuf und Kunsthandwerkerin aus Leidenschaft. In ihrer Werkstatt entwirft die 41-jährige Österreicherin in liebevoller Handarbeit moderne Trachtenschmuck-Unikate aus Rehkrickerl und Gamsschläuchen. „Manchmal dauert es rund ein Jahr bis ich alle Materialien zusammengetragen habe”, sagt Liftinger. Wie eine fleißige Biene sammelt sie Krucken und Krickerl aus der eigenen Jagd, von Freunden oder aus Bestandsauflösungen. „Die Gehörne dürfen nicht zu dick sein. Es landen also eher die schwachen, als die kapitalen Trophäen auf meiner Werkbank”, so die Künstlerin. Ihre Halbedelsteine findet sie auf nationalen und internationalen Schmuckmessen. Ferner verarbeitet Karin Liftinger Schaumkoralle und Lava. „Wichtig ist, dass es später mit dem Horn] harmoniert.” 

Die Herstellung einer Kette nimmt durchschnittlich drei Stunden in Anspruch. Zunächst werden die Hornteile mit einer Bandsäge zurechtgeschnitten und dann am Bandschleifer in Form gebracht. Anschließend werden die Löcher gebohrt, durch die später ein kunststoffummantelter Edelstahldraht gezogen wird. Zu guter Letzt folgt die sorgfältige Zusammenstellung der Kette einhergehend mit dem Auffädeln. Als Verschluss dient ein schlichter Magnetverschluss. Neben Halsschmuck fertigt die Jägerin auch Ringe – beispielsweise aus (Reh-)Rosen – und Schlüsselanhänger. 

Karin Liftingers Unikate findet man auf ausgewählten Kunsthandwerkermärkten. In der Hochsaison (November / Dezember) ist sie jedes Wochenende unterwegs. ak

www.schmuckstaette.at

mehr lesen

Mo

25

Jul

2016

Neuer Gewehrschaft von Stocon


Der neue Ergo-Grip-Gewehrschaft des ungarischen Unternehmens Stocon Spt konnte bereits zur IWA OutdoorClassics bewundert werden. Die ergonomische Form des Pistolengriffs lässt den Schaft zu einer natürlichen Verlängerung des Körpers werden. So ist auch die richtige Position am Abzug leicht zu finden. Der ErgoGrip besteht aus türkischem Nussbaum und Schichtholz. 

Erhältlich sind zurzeit zwei Modelle: „Hunter” und „Sporter”, beide mit höhenverstellbarem Schaftrücken sowie optional auch einer höhen- und längenverstellbaren Schaftkappe. 

Mario Schwarz und sein Team haben mit dem ErgoGrip einen funktionellen Schaft für Praktiker entwickelt, der darüber hinaus auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

www.stocon-spt.com

www.ergogrip.de 

Fr

22

Jul

2016

Messerportrait: Wenn die Nacht fällt

 

Christoph Daim schreibt über handgemachte Messer. Er ist Mitglied der Deutschen Messermacher Gilde und hat dort die Funktion des Lektors übernommen. Für WM-Intern schreibt er aus der Sicht des Messermachers über ausgefallene und kunstvolle Messer. 

www.vienna-suiseki.com

www.deutsche-messermacher-gilde.de

Küchenmesser „Barracuda“ – mit 30 cm Gesamtlänge das größte der fischförmigen Messer von Christoph Daim. © Christoph Daim
Küchenmesser „Barracuda“ – mit 30 cm Gesamtlänge das größte der fischförmigen Messer von Christoph Daim. © Christoph Daim

Hier ein neues Stück von Hans Weinmüller, ein „Taschen-Messer“ im wahrsten Sinne des Wortes: klein, schlank, leicht und darüber hinaus auch noch sehr dekorativ. Es besteht aus rostfreiem Balbach-DSC-Damast, Titan und Gold. Auf der Feder und dem Klingenrücken ist es mit einer durchgehenden Filework-Arbeit verziert. Aber es hat noch eine zusätzliche Besonderheit: Die Griffschalen aus Reintitan Grade II wurden von dem bayrischen Waffengraveur-Meister Hanns Doesel mit einer nächtlichen Szene graviert. Wir sehen Fledermäuse am Nachthimmel fliegen. Die Sterne sind in Feingold eingelegt und zeigen – hier im Bild – den südlichen Sternenhimmel mit dem Kreuz des Südens in der Mitte. Dabei befinden sich auch alle anderen abgebildeten Sternbilder in ihrer exakten tatsächlichen Position. Auf der gegenüberliegenden Griffschale (hier nicht abgebildet) finden wir den nördlichen Sternenhimmel – insgesamt sind 70 Sterne in Feingold eingelegt!

Die schöne nachtblaue Farbe der Griffschalen wurde bei dem verwendeten Titan durch Anodisieren erreicht, zusätzlich wird dadurch die Oberfläche besonders geschützt und haltbar. Hans Weinmüller führt auch diese Arbeiten selbst durch, genauso wie das aufwendige Verzieren und Kolorieren der verwendeten Schrauben, die von Hand gefeilt wurden, und das Herstellen der Abschlussperle aus Bronze. Mehr Neuigkeiten von der diesjährigen Messermacher-Messe folgen …

www.hwknivesandmore.com

www.doesel-waffengravuren.eu


Mi

20

Jul

2016

Gewehrablage Rest 298 von Gehmann

 

 

 

 

Die neue Dreibein-Gewehrablage Rest von Gehmann wartet mit einer stabilen Aluminiumausführung mit Kunststoffklemmen auf. Die mit Gummi beschichtete Ablageplatte ist wahlweise schraub- oder klemmbar und mit einem höhenverstellbaren Munitionshalter ausgestattet. Die Ablage ist von 75 bis 160 Zentimeter stufenlos höhenverstellbar, wobei eine eingravierte Skala die wiederholgenaue Einstellung erleichtert, und kann mittels des dritten verkürzten Standfußes auch auf unebenen Stellflächen schnell und einfach stabilisiert werden. Montierbar ist die Ablage ohne Werkzeuge.

Das Ganze ist mit 1.440 Gramm darüber hinaus sehr leicht und misst zusammengelegt nur 60 Zentimeter. Geliefert wird die Ablage mit einem farbigen Transportbeutel.

www.gehmann.com

mehr lesen

Mo

18

Jul

2016

Kreativ und sicher: Dosensafes

Diese Kerze sollte man besser nicht entzünden: Sie beinhaltet ein Metallcontainerversteck für Wertgegenstände. Dieser hat eine Höhe von 9 cm und einen Durchmesser von 7 cm und lässt sich an der Unterseite der Kerze herausziehen. Da es sich um eine echte Wachskerze handelt, kann die Tarnung nicht perfekter sein.

Wer mehr auf Andy Warhol und seine Siebdrucke von Konserven als auf romantische Kerzenstimmung steht, kann sich mit einer anderen Neuheit der Firma Vanrode vor Diebstahl schützen: dem unscheinbar wirkenden Dosensafe Heinz Tomato Soup. Die Konservendose lässt sich durch einen gut versteckten Schraubverschluss am Boden öffnen und schließen. Der Inhalt ist somit sicher vor Feuchtigkeit und unerwünschtem Zugriff. Mit einer Höhe von 11 cm und einem Durchmesser von 7,5 cm hat die Dose etwas mehr Fassungsvermögen als die Kerze. Beide eignen sich gleichermaßen für Reisen wie für die sichere Aufbewahrung zu Hause. www.vanrode.com


mehr lesen