Shooting for Charity – Mitten ins Schwarze treffen für den guten Zweck

Jan Kern, Inhaber des Mannheimer Munitions- und Waffenfachhandels „Core Guns“, veranstaltete zusammen mit den Betreibern von Schnupperschiessen-rlp.de am 9. Oktober ein Wohltätigkeitsturnier auf der Schießanlage in Philippsburg. „Für dieses Schnupperschießen zum guten Zweck war kein Sicherheits- und Regeltest (SuRT) erforderlich. Geschossen wurde unter jagdlicher Einweisung und Leitung. 5 Schuss Flinten auf Fallplatten und 5 Schuss Kurzwaffenkaliber auf Fallplatte, mit Zeitlimit“, erklärt der Veranstalter. Der Erlös kommt einer karitativen Einrichtung zur Unterstützung von Obdachlosen in Mannheim zugute.
Shooting für Charity Impression vom Schießstand
Shooting für Charity Impression vom Schießstand © schnuppershiessen-rlp.de

Sportschießen ausprobieren und dem guten Zweck dienen

Eine Woche vor der Veranstaltung freute sich der Veranstalter über zahlreiche Voranmeldungen, die um eine Warteliste ergänzt wurde. Dank der Unterstützung verschiedener Hersteller bot Core Guns zudem eine Online-Verlosung an, über die weitere 200 Lose verkauft wurden. „Also 3.000 Euro sind mal sicher auf der Uhr“, führt Jan Kern aus.

Die engagierte Aktion fördert sowohl den Sport als auch die Industrie und das dann auch noch zu einem guten Zweck. Das stößt in der Branche auf positive Resonanz. „Wir unterstützen soziale Projekte sehr gerne, vor allem, wenn sie in direkter Verbindung zum Schießsport stehen. Neue Ideen wie diese können für die Branche nur von Vorteil sein. Daher stehen wir komplett dahinter“, so Martin Limper von der German Sport Guns GmbH, die einen KILO1000 BDX Laser Entfernungsmesser und einen Sig Sauer Rangebag in den Topf warfen.

Andere bekannte Firmen wie Akkar, Brownells, CZ, Frankonia, Helmut Hofmann, Hera-Arms, Schmeisser, Vortex und Walther gehörten ebenfalls zu den Sponsoren. David Pennartz ist mit der Seven Oaks GmbH seit zehn Jahren offizieller Distributor für Vortex Optics in Deutschland: „Wir kannten die Spendenaktion schon aus dem Vorjahr und fanden die diesjährige Umsetzung in Form von ‚Shooting for Charity‘ einfach so gut, dass wir nicht lange überlegt haben. Unser Beitrag zu der fantastischen Liste der Preise ist das aktuellste Zielfernrohr von Vortex, das Venom 5-25×56 FFP, inklusive passender Blockmontage.“

SIG Sauer Entfernungsmesser
German Sport Guns spendete für Shooting for Charity eine Entfernungsmesser der Firma SIG Sauer. © SIG Sauer
Vortex Zielfernrohr eine Spende bei Shooting for Charity
Vortex spendete für Shooting for Charity ein Zielfernrohr. © Vortex

Gib hier deine Überschrift ein

Jan Kern begleitete die Vorbereitungen über Youtube-Videos, in denen auch die Sponsoren zu Wort kamen. In diesem Rahmen traf man auch neue Gesichter, wie zum Beispiel Udo Volkenand, der neben seiner Lehrtätigkeit bei Jagd Erlernen, einem Weiterbildungsprogramm für Jäger und Jägerinnen, der deutsche Vertreter für Delta Optical ist. Natürlich unterstützte der VDB die Aktion des engagierten Mitglieds auch mit Preisen. Ken Smith widmete am 1. September dem Event ein Video auf seinem Youtube-Kanal Gunvlog.

„Es war sehr anstrengend, aber auch sehr erfolgreich“, berichtet Jan Kern im Anschluss der Veranstaltung. Einschließlich spontaner Anmeldungen vor Ort kam es zu 187 Starts und die Teilnehmer hatten Spaß am Sport. Core Guns rundet den Erlös auf 3.500 € auf und freut sich darauf, die Spende der Mannheimer Obdachlosenhilfe zu übergeben. 

Schießübung im Rahmen des Shooting-for-Charity-Events
Schießübung im Rahmen des Shooting-for-Charity-Events. © www.schnuppershiessen-rlp.de
Shooting für Charity Impression vom Schießstand
© www.schnuppershiessen-rlp.de

Die Unterstützer der Aktion

Über den Autor/in